Direkter Support: +49 (0) 4941 - 605 660 (24 Stunden)
Gefahrgut & Abfall
Sie haben eine (gefährliche) Ladung? Wir haben eine (sichere) Lösung!

Internationale Gefahrgut Spedition

Unsere Abteilung der Gefahrgut Spedition bietet Ihnen umfassende und globale Transportlösungen sowie logistische Zusatzleistungen für sensible, genehmigungspflichtige und gefährliche Güter

 

Gefahrguttransporte Klasse 1 - Explosivstoffe

Der internationale Gefahrguttransport von Gütern der Klasse 1 - Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff - gehört zu den Kernkompetenzen der netcon int. GmbH und stellt einen ganz eigenen logistischen Bereich dar. 

Der Transport selbst sowie die Verpackung, Equipment, Dokumentation und Personal unterliegen sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene einer Vielzahl von umfangreichen rechtlichen Anforderungen, individuellen Genehmigungssituationen, Befähigungen sowie strengsten Kontrollen. 

Auf Grundlage unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich internationaler Gefahrguttransporte, speziellen Zertifizierungen, einer umfangreichen Sach- und Fachkenntnis aus dem Bereich relevanter Vorschriften (ADR, IMDG, IATA, RID, ADN, SprengG, WaffR etc.) sowie unserem etablierten Partner-Netzwerk im Bereich internationaler Explosivstoff- und Gefahrguttransporte zu See, Land und Luft, bieten wir unseren Kunden die Umsetzung zuverlässiger Transportkonzepte sowie relevante logistische Zusatzleistungen auf höchstem Niveau. 

Unser namhafter Kundenstamm aus Automobil-/Chemieindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie Bergwerks- und Minenbau, beschreibt uns als einen stets
zuverlässigen, kompetenten und ausgesprochen engagierten Partner, der weiß
worauf es im Bereich internationaler Explosivstofftransporte ankommt. 

Unterteilung der Gefahrgutklasse 1:

  1.1 (massenexplosionsfähig (m.e.f.))
  1.5 (sehr unempfindliche m.e.f. Stoffe)
  1.2 (Bildung von Splittern, Spreng- und Wurfstücken)
  1.3 (feuergefährlich, Bildung Strahlungswärme o. Luftdruck)
  1.6 (extrem unempfindliche Stoffe)
  1.4 (geringe Explosionsgefahr)

Verträglichkeitsgruppen: A, B, C, D, E, F, G, H, J, K, L, N, S

Ladungen und Kompetenzen:

  Explosivstoffe (Sprengmittel, Treibmittel - z.B. Schwarzpulver, Nitroglycerin)
  pyrotechnnische Sätze
  Zündmittel und Anzündmittel
  pyrotechnische Gegenstände (z.B. Feuerwerkskörper F1-F4)
  Sprengzubehör, sonstige explosionsgefährliche Stoffe
  Güter zu Demilitarisierungszwecken
  Abfälle der Klasse 1


Gefahrguttransporte Klasse 2-6,8,9

Neben dem Bereich der zuvor genannten Explosivstoffe ist die netcon int. GmbH auf internationale Gefahrguttransporte sowie Versorgungskonzepte (Supply Chain Management) von gefährlichen Gütern der Klassen 2 bis 6, 8 und 9 spezialisiert.  

Diese Güter sind auf dem Markt deutlich stärker und in einer sehr umfangreichen Variation (Gewerbe, Industrie, Handel, Handwerk etc.) vertreten. Sie unterliegen aber dennoch in Verpackung, Transport, Dokumentation, Lagerung und Personal, unterschiedlichsten nationalen sowie internationalen Anforderungen sowie Kontrollen und erfordern in jedem Fall ein allgemeines Handling sowie speditionelle Abwicklung durch geschultes, zertifiziertes sowie sach- und fachkundiges Personal. 

Als erfahrener und etablierter Ansprechpartner in Sachen Gefahrguttransport zu See, Land und Luft, und im Umgang mit Gefahrgütern jeglicher Art, bietet die netcon int. GmbH einem internationalen Kundenstamm umfangreiche und zuverlässige Leistungen, die weit über den reinen Transportweg im Import, Export oder Transit hinausgehen. 

Gerne erstellen wir Ihnen ein zugeschnittenes und unverbindliches Angebot. 


Unterteilung der Gefahrgutklassen 2-6,8 und 9:

  Gefahrgutklasse 2: Gase
  Gefahrgutklasse 3: Entzündbare flüssige Stoffe
  Gefahrgutklasse 4.1: Entzündbare feste Stoffe (*)
  Gefahrgutklasse 4.2: selbstentzündliche Stoffe
  Gefahrgutklasse 4.3: Stoffe die in entzündbare Gase entwickeln (*)
  Gefahrgutklasse 5.1: Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe
  Gefahrgutklasse 5.2: Organische Peroxide
  Gefahrgutklasse 6.1: Giftige Stoffe
  Gefahrgutklasse 6.2: Ansteckungsgefährliche Stoffe
  Gefahrgutklasse 7: Radioaktive Stoffe
  Gefahrgutklasse 8: Ätzende Stoffe
  Gefahrgutklasse 9: Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände


Ladungen und Kompetenzen:

  Treibstoffe / Öle
  Lithium Batterien
  Gefahrgut-Abfall
  Chemiekalien
  Farben / Lacke
  Säuren / Reiniger
  weitere gefährliche Stoffe


Internationale Abfalltransporte

Der internationale Transport von Abfällen unterliegt, je nach Art und Transportweg, einer Vielzahl von nationalen sowie internationalen Regularien.

Während der nationale Transport ungefährlicher Abfälle zur Verwertung verhältnismäßig überschaubare Anforderungen mit sich bringt, zählt der internationale Transport von gefährlichen Abfällen zur Verwertung oder Beseitigung, beispielsweise der Klasse 1 (Explosivstoffe), zu den Königsdisziplinen der Logistik.  Neben internationalen Abfallvorschriften unterliegt der Transport zudem einer Reihe von individuellen nationalen sowie internationalen Anforderungen, die bei einem Transport in Einklang gebracht und deren Maßgaben erfüllt werden müssen - Gefahrgutrecht, Sprengstoffrecht, Waffenrecht, DualUse Verordnung, Kriegswaffenkontrollgesetz. 

Dies bedeutet für den Transport eine Reihe zu erfüllender Maßgaben in Sachen Zertifizierung, Know-How, Equipment, Genehmigung sowie Dokumentation und bringt daher nicht selten unvorhersehbare sowie kosten- und zeitintensive Probleme mit sich.
Die netcon int. GmbH überzeugt auf dem Gebiet der internationalen Abfalltransporte mit einer zuverlässigen Kompetenz, einem verlässlichen Partnernetzwerk sowie namhaften Referenz-Projekten und unterstützt Sie gerne bei allen Belangen rund ums Thema Abfalltransport zu See, Land und Luft.   

In Zusammenarbeit mit unseren spezialisierten Partnern aus dem Bereich "Entsorgung" (Entsorgungsfachbetriebe) bietet netcon int. GmbH seinen Kunden eine umfangreiche Entsorgungsabwicklung, von der Einstufung über die Verpackung, den internationalen Transport bis hin zur fachgerechten Entsorgung inklusive Entsorgungsnachweis. 

Kompetenzen der netcon int. GmbH:

  innerdeutsche und europaweite Abfalltransporte zu Straße und Schiene
  internationale Abfalltransporte per Seeschiff, Flugzeug
  Abfälle zur Beseitigung
  Abfälle zur Verwertung (gelb, nicht und grün gelistet)
  gefährliche (*) und ungefährliche Abfälle
  Gefahrgut-Abfall (inklusive Explosivstoffe)

Ladungen:

  Abfälle aus Explosivstoffen & Pyrotechnik
  Abfälle aus den Gefahrgutklassen 2 bis, 8,9
  Platinen und Elektroschrott
  Güter zu Entmilitarisierung (Abrüstung)
  Metallschrott


Rüstung & Verteidigung

Der internationale Transport sowie Im- und Export von genehmigungspflichtigen Gütern aus dem Bereich Verteidigung sowie Sport und Jagd, unterliegt sowohl im zivilen als auch im militärischen Bereich besonderen Anforderungen und strengsten Kontrollen. 

Die Güter dieses Sektors sind je nach Endbestimmung, technischer Eigenschaften oder weiterer gesetzlicher Vorgaben, in eine Vielzahl unterschiedlicher Bereiche kategorisiert, welche wiederum unterschiedlichste Gesetzgebungen, Vorgaben und Anforderungen als Grundlage haben. 

Des weiteren sind die Transportanforderungen sowohl auf europäischem als auch auf internationalem Terrain nicht einheitlich geregelt, wodurch der Transport durch das Urpsrungsland, etwaige Transitländer sowie das Empfangsland, ganz eigene, nationale Anforderungen mit sich bringt.
Auch die involvierten Parteien wie beispielsweise Fluglinien, Reedereien, Umschlagsplätze oder Seehäfen, können zusätzlich ganz eigene und individuelle Anforderungen an die Ladung und Abwicklung stellen. 
Umso entscheidender ist es einen erfahrenen Partner mit etablierten Transportwegen sowie einem zuverlässigem Netzwerk an seiner Seite zu haben. 

Die netcon int. GmbH stellt hier für Ihre Kunden ein breites Spektrum von Fachwissen bereit und versorgt ihre Kunden sowohl mit relevanten Transportdienstleistungen per Seefracht, Landverkehr und Luftfracht, als auch mit relevanten Nebendienstleistungen, beispielsweise aus dem Bereich des Zoll- und Genehmigungswesens sowie der Lagerung. 

Durch das umfangreiche Fachwissen, langjährige Erfahrung im Umgang mit gesetzlichen Anforderungen und ein etabliertes Partnernetzwerk im Bereich der europaweiten und internationalen Transporte auf Basis des zivilen Waffenrechts, des Kriegswaffenkontrollgesetzes sowie des Sprengstoff- und Abfallrechts, bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl von zuverlässigen Lösungen im Import, Export sowie der Durchfuhr - weltweit.

Kompetenzen der netcon int. GmbH:

  Internationale Transporte im Landverkehr See, Land und Luft
  Internationale Transporte per Seefracht und Luftfracht
  Beantragung von Verbringungs- und Transportgenehmigungen
  seemäßige Verpackung und Stau
  Zollabwicklung im Import-, Export und Transit
  Lagerung und Aufbewahrung (inklusive Zollgut)
  Dokumentation gemäß IATA, IMDG, ADR, RID, ADN

Ladungen:

  Sport- und Jagdmunition, Waffen und Equipment
  Güter gemäß KrWaffKontrG
  Behördenmunition, Waffen und Equipment
  Übungsmunition
  verbotene Munition, Waffen oder Gegenstände (gemäß BKA)
  Abfälle aus dem Bereich Waffe und Munition
  Güter zur De- und Entmilitarisierung
  Optiken


Lagerung von Gefahrgütern

Die artgerechte Lagerung von Gefahrgütern unterliegt besonderen Auflagen sowie Anforderungen und ist, je nach Art des Gutes, nur in speziell ausgerüsteten und zertifizierten, teilweise bewachten, Lagerstätten möglich.

Unsere weitläufigen Möglichkeiten und Kapazitäten ermöglichen uns, unter anderem, die Lagerung der folgenden Güter:

  Güter der Klasse 1 (explosive Güter)
  Güter der Klassen 2-6, 8, 9
  Güter nach WaffG
  Güter nach KrWaffKontrG
  o.g. Güter als Zollware in Frei-/Zolllagern


Genehmigungen

Speziell bei gefährlichen bzw. genehmigungspflichtigen Gütern gehören, in vielen Fällen, nicht nur eine Export- sowie Importlizenz zu den erforderlichen Dokumenten, sondern zusätzlich je nach Ladungstyp, Ursprungs-, Empfangs- oder Transitland bzw. Hafen, weitere Genehmigungen zu den Anforderungen eines Transportes, einer Lagerung oder eines Umschlages.

Für die Ausführung unserer Gefahrguttransporte stehen wir Ihnen natürlich zusätzlich auch in genehmigungstechnischen Fragen zur Seite und beantragen diese als Teil einer Gesamtleistung.

Hierzu gehören in der Bundesrepublik Deutschland unter anderem folgende:

  Genehmigung zum innergemeinschaftlichen Verbringen von Explosivstoffen (gemäß SprengV)
  Verbringungserlaubnis (gemäß WaffR)
  Genehmigung nach dem Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen (gemäß KrWaffKontrG)
  Fahrwegbestimmungen (gemäß GGVSEE)
  Umschlags-/Lagergenehmigungen einzelner Hafenbehörden


Sowie im europäischen Ausland:

  Transitgenehmigungen inkl. Eskorten (Nord-,West-, Ost-, Süd- und Mitteleuropa)
  Consente Niederlande, Belgien (Import, Export,Transit)
  Umschlagsgenehmigungen

Für eventuelle Rückfragen, aus dem Bereich der Transporte von Gefahrgütern oder Spezialtransporte, stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.


Seemäßiger Stau von Ladungsträgern

Der seemäßige Stau von Ladungsträgern, wie bspw. Containern, Flatracks oder Paletten gehört zu unseren logistischen Zusatzleistungen und ist einer der wichtigsten Bestandteile einer jeden Fracht, da er maßgeblich zum Schutze der Ladung sowie dessen Umwelt beiträgt (z.B. bei Bremsvorgängen eines Lkws oder Schiffsbewegungen).

Hier gilt es besondere, teilweise individuelle, Richtlinien sowie offizielle, international gültige Vorschriften zu beachten, welche insbesondere bei dem Transport von Gefahrgütern durch bestimmte Kontrollinstanzen gehen müssen, bevor diese letztendlich zum Versand freigegeben und verschifft bzw. verbracht werden dürfen.

Neben einer nachhaltigen Ladungssicherung, sind weiterhin folgende Punkte, in Verbindung mit einem seemäßigen Stau für die Sicherstellung des Transportes, zu beachten:

  Zustand und Zertifizierung des Ladungsträgers
  Verwendung von zugelassenen Materialien
  Begasung des Ladungsträgers  
  Ausstellung eines Packzertifikates und Dokumentation
  Versiegelung des Ladungsträgers durch den Zoll
  Versiegelung des Ladungsträgers durch den Versender
  Die korrekte Plakatierung des Ladungsträgers


Durch die regelmäßige Umsetzung im Bereich gefährlicher Ladungen, wissen wir exakt worauf es bei einer gründlichen Ladungssicherung ankommt, um sicherzugehen, dass Ihre Ladung unbeschadet am Ziel ankommt.


Gefahrgut-Dokumentation

Eine vollständige und regelkonforme Dokumentation ist die Basisanforderung eines jeden Gefahrguttransportes auf dem See-, Land- sowie Luftweg. Diese richtet sich in erster Linie nach den folgenden europäischen und internationalen Regelwerken:

  IMDG (International Maritime Dangerous Goods Code)

  IATA-Code (International Air Transport Association)

  ADR (Europäisches Übereinkommen über die int. Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße)

  ADN (Europäisches Übereinkommen über die int. Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen)

  RID (Ordnung über die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter)

Gerne nehmen wir die individuelle Erstellung Ihrer Versandpapiere mit in unsere logistische Abwicklung auf.


Beratung & Projektplanung

Der Transport von Gefahrgütern sowie den damit verbundenen Nebentätigkeiten wie Lagerung, Umschlag und Dokumentation, unterliegen sowohl national als auch international strengen Anforderungen und setzen eine sachkundige Planung voraus.

Durch die sich ständig ändernden Umstände, sowie einer Vielzahl von Vorschriften, Gesetzen und Restriktionen einzelner Lade-, Lösch- sowie Transithäfen und -ländern, gibt es für einen Großteil bestimmter Ladungen nicht immer eine dauerhafte Transport- bzw. Musterlösung.

Durch unser umfassendes Netzwerk im Bereich der internationalen Logistik von Gefahrgütern auf dem Land-, See- und Luftweg, sind wir stets auf einem aktuellen Informationsstand und in der Lage, die optimale Lösung für Ihre Ladung zu finden, auszuarbeiten und umzusetzen.

Rechtliche Grundlagen: Gefahrgutbeförderungsgesetz - GGBefG, Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr - CMR,  Gefahrgutverordnung See - GGVSee, International Maritime Dangerous Goods Code - IMDG, Cargo Transport Units Packrichtlinien - CTU Guide, Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße - ADR, Gefahrgutverordnung Straße/Eisenbahn/ & Binnenschiff - GGVSEB, Gefahrgut-Ausnahmeverordnung - GGAV, Gefahrgutbeauftragtenverordnung - GbV, Gefahrgut-Kontrollverordnung - GGKontrollV, Sprengstoffgesetz - SprengG, Erste Verordnung zum Sprengstoffgesetz - SprengV, Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen - ADN, Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter per Schiene - RID, International Air Transport Association - IATA Code, Bundes-Immissionsschutzgesetz - BImSchG, Allgemeine Waffengesetz-Verordnung - AWaffV, Waffengesetz - WaffG, Kriegswaffenkontrollgesetz - KrWaffKontrG, Dual-Use Verordnung, Nationales und Internationales Abfallrecht 


Wenn Sie Gefahrgut über den Luftweg, den Seeweg oder den Landweg versenden möchten, gibt es umfangreiche Bestimmungen zu beachten! Diese ändern sich ständig und unterliegen zudem nationalen Besonderheiten. So wundert es nicht, dass der Umgang mit diesen speziellen Waren nicht nur strengen Kontrollen unterliegt, sondern auch diverse Befähigungen und Zertifizierungen als Gefahrgut Spedition erfordert.

Wir sind für diese speziellen Güter autorisiert, zertifiziert und geschult. Die stetige Fortbildung und der verantwortungsbewusste Umgang mit sensiblen Waren sind für uns selbstverständlich. Das Dienstleistungsangebot unserer Gefahrgut Spedition umfasst alle Tätigkeiten – vom Versender übers Lager bis zur Destination.

Immer unter Berücksichtigung folgender nationaler und internationaler Vorschriften und Gesetze:

  IMDG (International Maritime Dangerous Goods Code)
  IATA (International Air Transport Association)
  ADR (Europäisches Übereinkommen über die int. Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße)
  ADN (Europäisches Übereinkommen über die int. Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen)
  RID (Ordnung über die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter)
  Waffengesetz (WaffG) / Waffenverordnung (WaffV)
  Kriegswaffenkontrollgesetz (KrWaffKontrG)
  Sprengstoffgesetz (SprengG)
  Abfall Regularien (national/international)

Dazu steht unser Team sowie unser globales Dienstleistungsnetzwerk Ihnen rund um die Uhr zur Seite. Informieren Sie sich auch über Logistische Zusatzleitungen.


Gefahrguttransport ist Vertrauenssache!

Unsere Dienstleistungen aus dem Bereich internationaler Gefahrgut Spedition gehören zu unseren Kernkompetenzen, was uns für einen internationalen Kundenstamm aus der Automobil-/Chemieindustrie, der Luft-/ Raumfahrt, dem Minenbau, dem Bereich der Feuerwerker und Pyrotechniker sowie weiterer Gewerbe- und Industriezweige zu einem wichtigen Partner macht.

Unser Service bei einem Gefahrguttransport beginnt bereits bei der Lagerung der folgenden Güter:

  Güter der Gefahrgut-Klasse 1 (explosive Güter)
  IATA (International Air Transport Association)
  Güter der Gefahrgut-Klassen 2-6, 8, 9
  Güter nach Waffenrecht (WaffG)
  Güter nach Kriegswaffenkontrollgesetz (KrWaffKontrG)
  Güter nach Abfallrecht
  Kriegswaffenkontrollgesetz (KrWaffKontrG)
  o.g. Güter als Zollware in Frei-/Zolllagern

Weiter Bereiche sind die Verpackung und Stauung: Soll Ihre Ware beispielsweise mit dem Schiff transportiert werden? Eine Gefahrgut Seefracht hat ihre Besonderheiten! Grund dafür sind unter anderem Schiffsbewegungen. Bei Neigungen von bis zu 40 Grad ist es nicht verwunderlich, dass hier strenge Regeln und hohe Anforderungen herrschen. Diese Aufgabe übernehmen in unserer Spedition bei einem Gefahrguttransport ausschließlich qualifizierte Mitarbeiter und Partner.


Welche Waren können wir als Gefahrgut versenden?

So komplex das Thema ist, so stolz sind wir auf unser Know-How! Gefährliche Güter sind national und international einheitlich in unterschiedliche Kategorien eingeteilt:

Die Gefahrguttransporte Klasse 1 beschreibt Explosivstoffe. Diese werden nach Gefährdungsgrad in weitere Unterklassen eingeteilt. Damit sind beispielsweise Explosivstoffe, pyrotechnnische Sätze und Gegenstände (z.B. Feuerwerkskörper F1-F4), Zündmittel, Güter zu Demilitarisierungszwecken und Abfälle der Klasse 1 gemeint.

Zu den Gefahrguttransporten der weiteren Klassen gehören unter anderem Treibstoffe/Öle, Lithium-Batterien, Chemikalien und Farbe. In unserem Infopool können Sie eine Liste alle Gefahrgutklassen einsehen. Nehmen Sie daher gerne mit uns Kontakt auf, wenn Sie Gefahrgut sicher versenden möchten.


Spezielles Gefahrgut transportieren?

Unsere Kompetenz als Gefahrgut Spedition für den speziellen Transport von militärischen und zivilen Rüstungsgütern können wir ebenfalls belegen. Bitte fragen Sie unsere Nachweise und Zertifikate an.

Ob über Land oder auf dem See- bzw. Luftweg - auch hier gelten nationale und internationale Regeln und Vorschriften (z.B. WaffR, WaffG, AWaffV, KrWaffKontrG IMDG-Code, SprengV), wenn wir für Sie Gefahrgut ordnungsgemäß transportieren, die strengstens kontrolliert werden! Unsere umfangreiche Expertise ermöglicht es uns, individuelle Transportkonzepte für Sie zu erarbeiten und umzusetzen.


Welche Dienstleistungen bieten wir als Gefahrgut Spedition?

  • Lagerung und Aufbewahrung
  • europaweite Transporte zu Land
  • internationale Transporte als Seefracht und Luftfracht
  • seemäßige Verpackung und Stau von Ladungsträgern
  • Zollabwicklung (Import/Export/Transit)
  • Spezielle Ladungsversicherungen und Surveys
  • europaweite Genehmigungsverfahren  


Profitieren Sie von unserem Service!

  umfangreicher Erfahrungsschatz als Gefahrgut Spedition

 persönlicher Logistik-Support vom Lager bis zur Destination

 globales Dienstleistungsnetzwerk

 24 Stunden-Service und Abwicklung

 Autorisierung im Umgang mit gefährlichen Gütern, genehmigungspflichtigen Ladungen und Abfall


Der Transport von Gefahrgut ist absolute Vertrauenssache:

© 2019 netcon int. GmbH | Suchmaschinenoptimierung und Webdesign realisiert von Werbeagentur ALMARON

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.